Jazz der Königsklasse am 9. März im Café ADA & Mare e.V.

Drummer Alvin Queen und sein Quintett

von Uli Armbruster

 

 

 

 

 

Sonntag, 9. März 2008 | 19 Uhr

ENJA RECORDS präsentiert:

ALVIN QUEEN QUINTET


Alvin Queen ist einer der großen Jazzdrummer unserer Zeit. Schon als Elfjähriger wurde er bei der jährlich stattfindenden Gretsch Drum Night in New York vorgestellt -- neben Art Blakey, Elvin Jones, Max Roach, Mel Lewis und Charlie Persip. Ein Jahr später spielte das Wunderkind seine erste Studio-Session mit Jazz-Koryphäen wie Joe Newman, Zoot Sims und Hank Jones. Mit 15 war "the kid" häufiger Teilnehmer bei Jamsessions in den Clubs und Lofts von Manhattan; als Mitglied des Don Pullen Trios arbeitete er mehrere Monate lang auch mit der Sängerin Ruth Brown.

Er war 19, als ein Angebot sein Leben veränderte: Alvin Queen wurde Billy Cobhams Nachfolger im Horace Silver Quintet und blieb bei Silver (mit Unterbrechungen) mehr als sechs Jahre lang. Als der kommerzielle Druck auf den Jazz wuchs, ging Alvin nach Europa und wurde 1979 in Genf (Schweiz)


Alvin Queen - Foto: Veranstalter
heimisch. Dank seines swingenden, kraftvollen und vielseitigen Stils hat er im Lauf der Jahre für alle Jazz-Giganten getrommelt -- darunter Terence Blanchard, Dizzy Gillespie, Dexter Gordon, Milt Jackson, Wynton Marsalis, Branford Marsalis, Oscar Peterson, Pharoah Sanders, Stanley Turrentine und Randy Weston. Sein Drumming ist legendär und seine Power hinter den Drums sehens- und hörenswert.

Das Alvin Queen Quintet besteht aus:

Alvin Queen - d
Joe Magnarelli - tp
Jesse Davis - as
Mike LeDonne hammond - B3
Peter Bernstein - g

Café ADA, Wiesenstr. 6, 42105 Wuppertal

Eintrittskarten:  
16,- € (ermäßigt 13,- €) an der Abendkasse
13,- € (ermäßigt 10,- €) im Vorverkauf (plus Vorverkaufgebühren)

Informationen: www.alvinqueen.com und   www.cafeada.de